Skip to content

Mit echter Leidenschaft
für’s Weserherzland!

Zuhören. Verstehen. Machen!

Video abspielen

„Menschen zusammenbringen, Kompromisse finden, zusammen Ziele definieren - und diese gemeinsam stark machen: Das ist mein Antrieb.”

Auf ins Weser❤️land

Jetzt bestimmen Mutbürger den Pulsschlag

Das Weserherzland ist anders, besser – und vor allem: mutiger. Hier wird zusammengehalten – über Parteigrenzen hinaus. Wutbürger gab’s gestern. Jetzt bestimmen Mutbürger den Pulsschlag – und machen unsere Heimat fit für die Zukunft. In Hameln, Hessisch Oldendorf und Rinteln gibt’s ein breites Bildungsangebot. Ehrenamt wird unterstützt, die Landwirtschaft wertgeschätzt, Sicherheitsorgane anerkannt, aus den wertvollen Erfahrungen der Seniorinnen und Senioren gelernt, der Jugend zugehört. Fleißige Menschen werden in ihrem Handeln auf allen Ebenen unterstützt, weil endlich aktiv nach Chancen und nicht nach Problemen gesucht wird. Das hilft auch unseren Unternehmen, die investieren müssen, um Arbeitsplätze zu halten und neue zu schaffen. Digitalisierung und Nachhaltigkeit sind keine eigenen Programmpunkte. Nein, beides sind feste Querschnittsthemen, die in jedem Handlungsfeld fest verankert sind. Das Weserherzland ist keine Fiktion. Es kann ein echtes Ergebnis sein. Denn in diesem Bild stecken ganz pragmatische Resultate realer Politik. Also, liebe Mutbürger: Auf ins Weserherzland!

Überzeugung

Gutes erhalten, Neues schaffen

Wenn etwas gut läuft, habe ich den Antrieb für dessen Erhalt zu kämpfen. Zugleich liegt meine Leidenschaft darin, Neues zu schaffen und innovative Projekte mit Leidenschaft mit auf den Weg zu bringen. Menschen zusammenbringen, Kompromisse finden, zusammen Ziele definieren – und diese gemeinsam stark machen: Das ist mein Antrieb. So habe ich mir über viele Jahren lebendige Netzwerke in ganz unterschiedlichen Bereichen aufgebaut, die ich nun im Landtag für Hameln, Hessisch Oldendorf und Rinteln in die Waagschale werfen möchte.

Ein Abgeordneter muss – so meine Überzeugung – Projekte vor Ort unterstützen, sich für Förderungen einsetzen. Er muss ein offenes Ohr für Probleme haben, Herausforderungen gemeinsam angehen, die Menschen motivieren und vor allem: Chancen sehen und angehen. Digitalisierung, Bildung, Arbeit, Wirtschaft, Landwirtschaft, Vereine, Feuerwehren – ich bin der Meinung: wir müssen wieder viel mehr MIT den Menschen sprechen – anstatt „weit entfernt“ ÜBER sie bestimmen zu wollen. Uns alle verbindet viel mehr als uns trennt.
Denn uns eint die Liebe zu unserer Heimat. Das ist mein Antrieb. 

Der Wahlkreis 37

Hameln, Hessisch Oldendorf und Rinteln

Der Wahlkreis 37 ist leider nicht (mehr) im niedersächsischen Landtag in Hannover vertreten. Denn: Anja Piel (Grüne) und der von den Bürgerinnen & Bürgern 2017 nach Erststimmen direkt gewählte Dirk Adomat (SPD) haben ihre Mandate während der laufenden Legislaturperiode abgegeben. Die Konsequenz: Hameln, Hessisch Oldendorf und Rinteln haben keinen direkten Abgeordneten in Hannover. Das muss sich ändern! 

Countdown Has Begun!

Make Your Voice Heardnnnn

Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia curae onec velit neque, auctor sit amet aliquam vel.

Our city should be for the people not just the powerful.nnnn

Check Our Supportersnnnnnn

Vita

Seit über 15 Jahren Kommunalpolitik

Am 10. August 1982 geboren, bin ich in Emmerthal aufgewachsen, bis zur sechsten Klasse in der heimische Grundschule Kirchohsen und damaligen Orientierungsstufe zur Schule gegangen. Danach ging’s bis 2002 auf das Albert-Einstein-Gymnasium nach Hameln. Ein Schritt, den ich nie bereut habe. Nach dem Abitur habe ich ein knappes Jahr lang meinen Zivildienst im Senioren- und Pflegeheim in Emmerthal absolviert. Der Kontakt und Austausch mit den Senioren hat mir sehr viel Freude bereitet und mich auch ein Stück weit geprägt.

Anschließend habe ich das Studium der Politikwissenschaft und Geschichte an der Universität Osnabrück aufgenommen. In dieser wunderbaren Stadt mit den – so schreiben es jedenfalls so manche Quellen – „glücklichsten Menschen Deutschlands” habe ich mich wohl gefühlt, nette Menschen kennengelernt und bin trotzdem an nahezu jedem Wochenende in meine Heimat zurückgekehrt, um bei meiner Familie und Freunden zu sein, Fußball zu spielen und meinem Nebenjob in der Sportredaktion der DeWeZet nachzugehen. Es war eine unvergessliche Zeit.

2008 folgte dann der Schritt in die Selbständigkeit. Mit der Unternehmensgründung der AWesA GmbH haben wir gemeinsam mit sensationell motivierten Kollegen eine echte Institution geschaffen, die bis heute weit über die Grenzen des Weserberglands Beachtung findet – für den Sport und die Vereine vor Ort, das Ehrenamt im Weserbergland und als zuverlässiger Partner für heimische Unternehmen.

Seit dem 18. August 2018 bin glücklich verheiratet. Im Mittelpunkt meiner Hobbys steht neben der Kommunalpolitik der Sport – insbesondere der Fußball, aber auch Handball und andere Ballsportarten. Im aktiven Wettkampf bin ich mittlerweile „Routinier” – als Torhüter meines Heimatvereins TSG Emmerthal und der SG Hastenbeck/Emmerthal. Neben dem Platz war ich für mehrere Jahre Jugendtrainer und bin seit über zehn Jahren als Vorsitzender des Fußball-Fördervereins aktiv, mit dem wir u. a. mit der Durchführung unserer Testspiel-Events gegen den FC St. Pauli, Hannover 96 und SC Paderborn 07 über die Grenzen der Gemeinde hinaus in Erscheinung getreten sind.

Sport, Ehrenamt und soziale Verantwortung schreibe ich groß – auch als aktives Mitglied des Service-Clubs Round Table 62 Hameln, wo ich Teil eines sensationellen Teams sein darf, das soziale Projekte in unserer Region nicht nur finanziell sondern auch in Form von sogenannten „hands on”-Aktivitäten unterstützt. Auch wenn ich „erst” 39 Jahre alt bin – politische Erfahrung habe ich durchaus reichlich sammeln dürfen – u. a. als langjähriger Kreisvorsitzender der Jungen Union in Hameln-Pyrmont und seit über 15 Jahren Mitglied im Emmerthaler Gemeinde- und Ortsrat, wo ich zuletzt fünf Jahre lang als Ratsvorsitzender, Fraktionsvorsitzender im Ortsrat und Mitglied im Verwaltungsausschuss eingebunden war und bin. 

Weserherzland-Konto
CDU Hameln-Pyrmont
DE12 2546 2160 0544 1447 03